Allgemein

Bild des Monats Juni 2018

4. Juli 2018

  Das metallische Grün des schlanken Körpers sowie die grünlichen und durchsichtigen Flügel sind kennzeichnend für das Weibchen der Gebänderten Prachtlibelle. Diese ruhig auf einem Grashalm sitzende Großlibelle fotografierte Günther Lamm am Regnitzufer bei Forchheim, wobei er gezielt das Spiel mit der Schärfentiefe angewandt hat. So ist letztendlich der unscharfe Hintergrund dafür ausschlaggebend, dass die filigrane Schönheit dieses Raubinsekts besonders gut zur Geltung kommt. 

Bild des Monats Mai 2018

16. Mai 2018

  „KiK“, so lautet der Titel des Fotos von Mirko Gahn, welches zum Bild des Monats Mai gewählt wurde. Die Juroren waren erstaunt, dass sich diese Architektur im Landkreis Lichtenfels befindet. „Kunst im Klinikum“, dafür stehen die drei Buchstaben des Bildtitels. Bei dem Fotomotiv handelt es sich um die Wendeltreppe im Foyer der neuen RegioMed Klinik in Lichtenfels.

 

Bild des Monats April 2018

1. Mai 2018

   „Dame des Abends“ heißt das Foto von Reinhold Hopf. Entstanden ist es im Zuge eines Shootings in einem Restaurant. Dabei kamen eine große Vielfalt verschiedener Outfits zum Einsatz. Für die Belichtung wurden zwei entfesselte Blitze mit Schirmdiffusor verwendet. Durch die gewählte Bildaufteilung und den farblichen Kontrast im Bereich des Gesichts wird der Blick des Betrachters gezielt auf das Model gelenkt, wobei das gewählte Outfit und die Pose des Models die Inszenierung noch zusätzlich verstärken.

Fotoausstellung des LFC ab 01. Juni 2018

5. April 2018

Einen visuellen Streifzug durch Lichtenfels und Umgebung sowie zu einigen kulturellen und sportlichen Highlights während eines Jahres verspricht die Bildauswahl, welche von den Mitglieder des Lichtenfelser Foto Clubs bei seiner Fotoausstellung im Stadtmuseum Lichtenfels den Besuchern angeboten wird. Tauchen Sie ein in eine Entdeckungsreise quer durch Lichtenfels und Ortsteile und lassen Sie sich davon inspirieren, wie man auf Dorffesten, dem Schützenfest und dem Korbmarkt feiert und sportliche Ambitionen beim Frankenbikemarathon, Beachsoccer-Turnier, Kanu-Polo-Turnier und Flechtkulturlauf bejubelt. Vernissage ist am Freitag 01. Juni 2018 um 18:30 Uhr. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtmuseums bis Ende August 2018 besichtigt werden.

Bild des Monats März 2018

4. April 2018

 Porträtaufnahmen vom Strauß, dem zu den Laufvögeln gehörende größte lebende Vogel der Erde, sind immer wieder interessant. Man muss für eine solche Aufnahme nicht unbedingt einen zoologischen Garten besuchen. Siegfried Mischke fotografierte diesen Vogel in Spiesberg, sozusagen bei uns vor der Haustüre.

 

Bild des Monats Februar 2018

4. April 2018

Im Tal der Isar zwischen Wallgau und Vorderriß entstand dieses stimmungsvolle Foto von Karl-Heinz Gehringer. Umgestürzte Bäume am Ufer, Nebel im Wald der angrenzenden Berghänge und die ersten Sonnenstrahlen über dem Bergkamm geben dem Bild eine besondere Note. Positiv wirkt sich aus, dass das Wasser des bekannterweise schnell dahin fließenden Flusses durch eine lange Belichtungszeit optisch „beruhigt“ wurde und dadurch das Gegenlicht der Sonne besonders gut zur Geltung kommt.

Fotograf des Jahres 2017

26. Dezember 2017

Den letzten Vereinsabend des Jahres nahmen die Mitglieder des Lichtenfelser Fotoclubs zum Anlass, die vergangenen Monate noch einmal Revue passieren zu lassen und den „Fotograf des Jahres 2017“ bekannt zu geben. Grundlage hierfür war ein vereinsinterner Fotowettbewerb, bei dem fünf Juroren eines befreundeten Fotoclubs insgesamt 35 Bilder zu bewerten hatten. Der dritte Platz wurde wegen Punktegleichheit durch Karl-Heinz Gehringer (Shanghai) und Reinhold Hopf (Tropfen in Tropfen) zweifach belegt. Ebenfalls mit gleicher Punktezahl teilten sich Günther Lamm (Regenbrachvogel) und Mirko Gahn (Spiegelung im Altmain) den zweiten Platz. Als Siegerbild kürte die Jury das Foto einer Biene im Anflug auf ein Blütenmeer von Herbert Ramer, der aufgrund dieses Erfolges mit den Titel „Fotograf des Jahres 2017“ ausgezeichnet wurde.

Platz 1 – H. Ramer              Platz 2 – M. Gahn                 Platz 2 – G. Lamm            

 

 

 

Platz 3 – K.-H. Gehringer     Platz 3 – R. Hopf

 

 

 

 

Die Fotografen der bestplatzierten Fotos im Wettbewerb von links nach rechts:

Karl-Heinz Gehringer, Herbert Ramer, Reinhold Hopf, Günther Lamm, Mirko Gahn

 

 

Bild des Monats Oktober 2017

30. November 2017

“TaT“ (Tropfen auf Tropfen) heißt das Bild des Monats von Reinhold Hopf. Es zeigt eine Skulptur aus dem Bereich der Tropfenfotografie. Dabei trifft vereinfacht ausgedrückt zunächst ein Tropfen auf die Wasseroberfläche und erzeugt eine Wassersäule. Von oben fällt nun der zweite Tropfen herab und trifft auf die vom ersten Tropfen erzeugte Wassersäule. Dadurch entsteht der Schirm. Die Tropfenfolge bei der gezeigten Aufnahme ist natürlich komplexer und hängt neben den Öffnungs- und Schließzeiten der Magnetventile auch von der Viskosität der Tropfenflüssigkeit ab. Für die „eingefroren“ wirkende Wasserskulptur war nicht die Belichtungszeit der Kamera sondern die Leuchtdauer des zur Belichtung verwendeten Blitzes ausschlaggebend.

Bild des Monats September 2017

14. Oktober 2017

Vorsitzender Karl-Heinz Gehringer präsentierte eine sehr gute Auswahl seiner Highlights für  das Bild des Monats. Die Jury war beeindruckt von der Aufnahme einer Feuershow, die er anlässlich der Veranstaltung „Bamberg zaubert“ eingefangen hatte und wählte diese zum Bild des Monats. Mit einer Belichtungszeit von 1/400 Sekunde brachte er Schärfe in die Funken. Durch die Umwandlung des in Farbe aufgenommenen Fotos in schwarz-weiß bekam das Foto die gewünschte mystische  Wirkung.

Unsere fränkische Heimat

18. September 2017

Am Donnerstag, 16. November 2017, präsentieren wir um 19:30 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Lichtenfels in mehreren kurzen und kurzweiligen Bilderschauen Impressionen aus Franken. Die AV-Shows beinhalten nicht nur „das typische Franken“, sondern auch eine Vielfalt an Fotomotiven, die man in unserer fränkischen Heimat im Bild festhalten kann und konnte. Es werden gute Bilder zu guter Musik gezeigt, die einen unterhaltsamen Abend versprechen. Der Eintritt ist frei.

 

Nächste Einträge »

nach oben